Soziale Projekte für Gambia e.V Rechtsanwältin Marika Bjick Ferdinand-Lassalle-Straße 18 04109 Leipzig Deutschland +49 341 213 19 79

Home

Aktuelles aus dem Jahr 2014 finden Sie hier ...


16.11.2014


Nach einer so schönen Feier darf man auch rechtschaffend müde sein :-)


Mehr über die Eröffnungsfeier.

2014-11-16__48__823.jpg

2014-11-16__34__765.jpg

16.11.2014


Ein schönes Bild von Yunus (links im Bild), unserem Headmaster der ersten Schule in Tamba Kunda/ Seawoll, und Karamba, unserem Baumeister. Die Beiden wurden während der letzten drei Jahre, in denen Karamba ein neues Schulgebäude baute, das alte sanierte, einen Bantaba errichtete und nun die Schule in Kusamai renovierte, richtig gute Freunde.

16.11.2014


Das neusanierte Schulgebäude wurde eröffnet und bereits einer schönen Tradition folgend wurde ebenfalls in Kusamai ein Mangobäumchen gepflanzt - dieses auch zu Ehren und in Gedenken an unsere liebe Ute, die somit ein klein wenig mit den Kindern in Gambia und mit uns weiterlebt.


2014-11-16__35__848.jpg

2014-11-16__36__359.jpg

16.11.2014


Viele Reden wurden gehalten, währenddessen die Frauen des Dorfes unter einfachsten Bedingungen aus den mitgebrachten Lebensmitteln ein köstliches Mahl bereiteten.

16.11.2014


An diesem Tag findet die Eröffnungsfeier unseres zweiten Schulprojekts in Kusamai statt.

Bereits in den Startlöchern warteten die Künstler und der "Stelzenmann", die mit sehr viel Gesang, Getrommel und Gepfeife temperamentvoll die Zeremonie einläuteten.


2014-11-16__3__558.jpg

2014-11-0__3__649.jpg

November 2014


Die Vorschule in Tamba Kunda/ Seawoll macht einen sehr schönen und gepflegten Eindruck - nicht zuletzt wegen des unermüdlichen Engagements unserer Lehrer und all der Mitarbeiter.

November 2014


Das pädagogische Konzept an unserer "ersten" Schule erfährt eine Wandlung. Jarra besucht seit einem Jahr den Kurs für frühkindliche Erziehung an dem "teacher college" und setzt in beeindruckender Konsequenz ihr neues Wissen in der Praxis um. So gibt es für jede Woche eine Planung des Lehrinhalts, der nach zwei bis drei Wochen miteinander verknüpft wird (z.B. welche Farbe hat der Buchstabe "A"?)

Wir waren stark beeindruckt!

2014-11-12__11__376.jpg

2014-11-10__12__612.jpg

10.11.2014


Unsere Direktorin (headmistress) und gleichzeitig Lehrerin und Initiatorin der Schule in Kusamai ist Hawa. Sie ist Ende dreißig und wohnt seit mehr als zwanzig Jahren in Kusamai. Das "teacher college" in Brikama hatte sie seinerzeit zur gleichen Zeit wie Yunus besucht, seit dieser Zeit kennen sich die Beiden.

10.11.2014


Mit Beginn des Schulbetriebs unserer zweiten Schule in Gambia gaben wir das Versprechen ab, dass auch die dortigen Kinder von Beginn an eine warme Mittagsmahlzeit erhalten werden. Die Kochutensilien stehen bereits im Lager bereit bereit und warten auf ihren ersten Einsatz.

Als Köchinnen wurden zwei Mütter aus dem Dorf gewonnen, die - zunächst unentgeltlich - das Mittag für die knapp 100 Schüler kochen.

2014-11-10__5__836.jpg

2014-11-10__3__600.jpg

10.11.2014


Die neuen Tische und Bänke für die zweite Vorschule sind bereits fertig. Pünktlich zum Schuljahresbeginn hat der Tischler, der auch bereits unser Mobiliar in Tamba Kunda/ Seawoll fertigte, sie geliefert. Und wieder in der gewohnt guten Qualität. Auch die Wandtafeln wurden von ihm gefertigt.

Es ist schön zu wissen, dass wir uns auf unsere Partner vor Ort so gut verlassen können.

Oktober 2014


Unser zweites Schulprojekt - eine weitere Vorschule in dem drei Kilometer entfernten Kusamai - ist fertiggestellt - dank der tatkräftigen Unterstützung unseres Baumeisters Karamba und der Dorfbevölkerung, die fleißig bei der Herstellung der Bausteine mithalfen.

2014-11-10__2__177.jpg

2014-11-0__11__185.jpg

September 2014


Zu Beginn des neuen Schuljahres fand eine "Schuljahres-Eröffnungs-Party" mit allen Kindern unserer Vorschule in Tamba Kunda/ Seawoll statt. Eigentlich sollte - wie bereits auch in den Vorjahren - eine Schuljahresendparty im Juli stattfinden. Da dieser Zeitpunkt jedoch mit dem Fastenmonat Ramadan zusammenfiel, wurde die Party kurzerhand verlegt, was der Stimmung keinen Abbruch tat.


26.04.2014


Auf der diesjährigen Hauptversammlung konnten wir erneut bestätigen, dass wir unsere freiwillige Selbstverpflichung - 96% aller eingenommenen Gelder stehen für unsere Projekte in Gambia zur Verfügung - einhalten. In 2013 waren es sogar 98,68%.

Mehr zur Hauptversammlung


mittelverwendung_2013-eine_ebene_990_206.png

img_2493_716.jpg

08.03.2014


Nachmittags fanden sich dann die Frauen zu einer Sitzung des "MothersClub" zusammen.

Wir waren zunächst Gäste, tauschten Worte der gegenseitigen Anerkennung aus und verabschiedeten uns dann nach draußen, um die Sitzung nicht zu stören.

Peter Correa moderierte und überraschte uns am Ende mit der Aussage: Die Frauen haben beschlossen, pro Kind 5 Dalasi im Monat in die Schulkasse zu zahlen, um damit ihren Beitrag sichtbar zu machen.

Hier ist etwas im Entstehen, was die Menschen hier "containern" nennen. Uns wurde es so erklärt: Wenn du einen Glas Tinte in einen See gibst, verflüssigt sich dieser sichtbar nach allen Seiten.

Mit der Kindererziehung ist es genau so. Ohne die Mütter ist nichts stabil. Erst sie bilden mit ihrem unermüdlichen Engagement einen Beckenrand (Container), wodurch die Tinte zusammen gehalten wird und das Wasser dauerhaft gefärbt bleibt.


08.03.2014


Am "Internationalen Frauentag" wurde unser Bantaba eröffnet. Einigen von uns kullerten die Tränen über die Wangen, da eine Last von uns fiel. Erstmals gelang uns die angestrebte "Hilfe zur Selbsthilfe" vollkommen. Hatten wir noch im letzten Herbst verschiedene Themen besprochen, die wir demnächst angehen wollen, so war jetzt alles, aber auch wirklich alles fix und fertig erledigt. Der Anspruch unserer Freunde in Gambia war es, uns mit ihrer Leistungsbereitschaft zu überraschen. Und das ist ihnen, unserem Baumeister Karamba in Zusammenarbeit mit Yunus und dem Koordinator Peter tatsächlich gelungen.

Mehr Bilder zum Bantaba


img_2203_754.jpg

img_3582_828.jpg

18.02.2014


Wir waren eingeladen, die diesjährige "Haus-Garten-Freizeit" in Leipzig zu bereichern. "In neun Tagen um die Welt", lautete das Motto dieser Publikumsmesse.


Der professionell gestaltete Stand wurde uns von der Messegesellschaft, dem Messebauer und anderen Förderern gesponsert. Wir boten viel Kunstgewerbliches aus Gambia zum Verkauf an. Der Erlös daraus geht, das ist erklärtes Ziel, wieder zurück in die Projektarbeit nach Gambia.


11.02.2014


Der "Bantaba" nimmt Form an. Der Ringanker ist fertig. Auf diesem wird die Dachkonstruktion liegen. Das für Gambia typische Elefantengras soll dann danach aufgebunden werden.

tamba_kunda4_514.jpg

tamba_kunda2_890.jpg

11.02.2014


Headmaster Yunus und der Vorstand des Vereins haben sich im Herbst 2013 darüber verständigt, die Eltern stärker in die Verantwortung zu nehmen. Da maßgeblich den Müttern die Erziehungsaufgabe obliegt, wollen wir dieses Jahr einen "Mothers Club" gründen.


Das erste Sondierungstreffen fand am 11.01.2014 statt. 23 Mütter, Yunus Gibba und unser gambischer Koordinator Peter Correa bekräftigten, dasss die Bildung die alles entscheidende Basis für die weitere Zukunft der Kinder ist.


Erste Gedanken wurden ausgetauscht. Nun sollen Regeln als Grundlage für das weitere Wirken entstehen.



52268031_885.jpg

Wenn Sie auf diesen Banner klicken, kommen Sie direkt zu AMAZON. Dort kaufen Sie wie gewohnt zu gleichen Konditionen ein.

Vom Wert Ihrer Einkäufe erhalten wir eine kleine Provision. So unterstützen Sie den Schulbesuch vieler Kinder in Gambia - Herzlichen DANK!

titelblatt-280px_400.png

Unser beliebter Kalender im aufklappbaren A3 Format wurde uns auch für 2017 wieder von 27 Mitgliedern gesponsert. Der Kaufpreis konnte so zu 100% in unsere Schulprojekt fließen. Alle 750 Kalender wurden ausgegeben und erfreuen die Herzen der Empfänger.
Sehen Sie sich hier die Bildergalerie an.

aktuelles_906.png

Jahreshauptversammlung 2017

38598862_651.jpg

Am 6. Mai 2017 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung für Mitglieder unseres Vereins in Leipzig statt.

Spende der Lessing-Grundschule in Leipzig zu Gunsten unseres Vereins

f_r_website_915.jpg

Im Rahmen eines Spendenlaufs erliefen die Kinder der Lessing-Grundschule für unsere Schulen in Gambia diesen Betrag von EUR 1.500,00!

Südamerika-Benefiz-Rallye

unknown08_271.jpg

Es ist grandios. Da fahren zwei Oldtimer-Freaks mit einem alten BMW durch Südamerika und unser Verein erhält für jeden gefahrenen Kilometer 1 EUR. Lesen Sie mehr.

---------------------------------------------------

trans_charity-logo-300dpi-15cm_kopie_510.png

Social Projects for The Gambia ist bei trans!charity registriert.

Diese Plattform verfolgt das Ziel, das Auffinden kleiner, in Hilfprojekten engagierter Vereine, die sich transparent darstellen, zu erleichtern.

---------------------------------------------------

1-2016_-_11__4__371.jpg

Unser Lehrerteam in Tamba Kunda/ Seawoll.

---------------------------------------------------

66748731_363.jpg

Unser Lehrerteam in Kusamai.

---------------------------------------------------

img_0734_691.jpg

Reiseberichte von unseren Mitgliedern, die über ihre Erlebnisse in Gambia und an unserer Schule berichten, finden Sie hier.

---

01-mischen_des_betons_989_163.jpg

Der Beton wird aus Zement, Sand und Wasser gemischt. Dann in eine Form gegossen. Das Ganze wird mit Schwerkraft verdichtet (hochheben und fallenlassen). Nun wird die Form auf den Kopf gestellt und nach oben abgezogen.

01-steine_sind_gemacht_4446_466_707.jpg

Während unseres Besuches im März 2011 wurden 4.446 Steine auf diese Weise geformt. Nun werden sie an der Luft getrocknet.