Soziale Projekte für Gambia e.V Rechtsanwältin Marika Bjick Ferdinand-Lassalle-Straße 18 04109 Leipzig Deutschland +49 341 213 19 79

Außerdem ...

Hospitation an der Mango Pre School

Sabine und Harald Heinemann vom Verein At Eye Level haben sich das Ziel gesetzt, die systemische Unterrichtsmethode an den Nursery Schulen in Gambia zu etablieren.

In Gambia ist die Methode des "Frontalunterrichts", selbst in Kindergärten, noch immer sehr weit verbreitet. Die Vorschulzeit ist jedoch der Zeitraum, in dem Kinder besonders viel dann aufnehmen, wenn sie es durch Entdecken, Spiel, Spaß, Freude und Bewegung erfahren. Stillsitzen, dem Lehrer an der Tafel folgen, Schulhefte beschreiben, ... ist, das wissen wir hierzulande, kein kindgerechtes Lernen.

Systemische Bildung bezieht den Alltag, die Natur, die Kultur in die Lernmethode ein. Ebenso werden alle am Bildungsprozess eines Kindes Beteiligten, Eltern, Lehrer, Schulpersonal aber auch die Kinder selbst mit einbezogen. Die Mango-Pre-School in Sanyang, die der Verein "At Eye Level" in Gambia betreibt, hat unsere Lehrer eingeladen, einen Drei-Tages-Workshop zu besuchen, um in die Unterrichtsmethode reinzuschnuppern. Weitere Hospitationen können danach jederzeit zur Vertiefung beitragen.


Knapp zwei Monate später - das Ergebnis

21. Februar 2018

Als wir im Februar unsere Schulen besuchten, staunten wir darüber, wie schnell die andere Unterrichtsmethode gegriffen hat. Hier sitzen die Kinder um ein großes Memory-Feld. Die Tische sind nicht mehr in Reihe mit Blick zur Tafel aufgestellt. Das "Wir"-Gefühl ist ein deutlich anderes.

img_3424-klein_789.jpg

img_3416-klein_433.jpg

21. Februar 2018

Dieses Bild hat uns besonders begeistert. Vor zwei Jahren brachte Steffi, sie ist Erzieherin in einer Kita, diese ausgemusterten Stäbchen mit nach Gambia. Hört sich nicht gut an, wenn gerade wir darüber sprechen, alte und abgelegte Sachen aus Europa nach Afrika zu bringen. Hier aber war es anders.

Dieses wertvolle Lehrmaterial sollte nach der Wende (1990) entsorgt werden. Steffi tat das weh. Sie bat darum, die Kästen mit den Stäbchen mitnehmen zu dürfen. Dann brachte sie zwei Kästen davon 18 Jahre später mit nach Gambia. Damals landeten sie im Schrank. Kein Lehrer wusste, damit etwas anzufangen.

Jarra, die am College drei Jahre lang während in den Ferien die Qualifikation zur "Frühkindlichen Erzieherin" absolvierte, dann den Workshop bei der Mango Pre School mitmachte, erkannte, dass diese Stäbchen genau das vermitteln, was für die Kinder wichtig ist: Selbst gestalten, Formen und Farben lernen, Größen und Längen richtig anwenden.


Der Workshop

04. Januar 2018

Das Spielen auch Erwachsenen Spaß macht, sieht man hier. Die beiden Heads unserer Schulen, Yunus in TambaKunda/Seawoll und Hawa in Kusamai, puzzlen in Eintracht zusammen.

20467312_960.jpg

20437766_229.jpg

04. Januar 2018

Memorys, Puzzles, aber auch einfache Bauklötze bilden "Verknüpfungen" bei den Kindern aus. Größer-Kleiner, Muster vergleichen, räumliches Denken, Farben, ...

03. Januar 2018

Buba, der Headmaster der Mango Pre School, zeigt an Hand von Dominosteinen, wie er damit bei Kindern ein Zahlenverständnis entwickelt.


2018-01-03-workshop-mangopre-03_238.jpg

2018-01-03-workshop-mangopre-07_983.jpg

03. Januar 2018

Der Weg ist das Ziel. Die kleine Gruppe startete mit Neugier und vielen Erwartungen.


03. Januar 2018

Jarra, Hawa, Mariama und Yunus fuhren zusammen am Tag zuvor 80 km von Foni nach Sanyang. Unser Baumeister Karamba bot ihnen in seinem Haus Platz zum Schlafen und verpflegte sie die drei Tage.

Mariama nahm ihren kleinen Sohn mit, den sie noch stillte. Etwas ganz Normales in Gambia.

Bevor es zu Fuß, drei Kilometer zur Schule geht, wird dieses Gruppenfoto in Karambas Compound gemacht.


2018-01-03-workshop-mangopre-06_561.jpg













titelblatt_2019_280px_891.png

Unser beliebter Kalender im aufklappbaren A3 Format wurde uns für 2019 von 28 Mitgliedern privat gesponsert. Der Kaufpreis konnte so zu 100% in unsere Schulprojekt fließen.
Sehen Sie sich hier die Bildergalerie an..

  • Afrikanische Sprichwörter

    In Afrika wurden und werden die Lebensweisheiten über Geschichten und Märchen von Generation zu Generation weitergegeben. Auch Sprichwörter gehören dazu.

    mehr ...
  • Eröffnung Bantaba

    Sehen Sie Impressionen vom Tag der Eröffnung des Bantaba am 08.03.2014 in Tamba Kunda / Seawoll (Gambia)

    mehr ...