Soziale Projekte für Gambia e.V Rechtsanwältin Marika Bjick Ferdinand-Lassalle-Straße 18 04109 Leipzig Deutschland +49 341 213 19 79

Informationsbriefe

Zwar ist unsere Webseite sehr aktuell gehalten, doch nicht immer findet man das, was neu ist. So haben wir uns entschlossen, euch von Zeit zu Zeit einen Rundbrief zu senden.

Weil die meisten von uns sich mit dem Vornamen ansprechen, wählen wir in diesem Brief die Du-Form.

Wo liegt eigentlich unser Schulprojekt?

googlemaps_seawoll_498.pngWir sprechen immer von "unserer Schule in TAMBA KUNDA". Dabei liegt diese auf der Grenze mit dem Nachbardorf SEAWOLL. Nun, "Tamba Kunda" klingt in unseren Ohren einfach afrikanischer und die Schule liegt im Einzugsgebiet beider Dörfer.

Es gibt die Möglichkeit bei Google-Maps unser Schulprojekt zu finden. Oder gib die Koordinaten 13.167494, -16.151623 ins Suchfeld ein.

Die Luftbildaufnahme ist vom Herbst 2013. Deutlich sieht man die Schulmauer, die das Gelände einfriedet. Das alte Schulgebäude, das ein Engländer 1999 erbaut und den Dörfern geschenkt hat, wird gerade renoviert. Das Dach ist abgedeckt, man sieht nur noch die Mauern stehen. Im rechten Winkel oberhalb ist das neue Gebäude, das im Frühjahr 2013 fertiggestellt wurde, ebenfalls schön zu sehen.

"Haus-Garten-Freizeit" Messe in Leipzig

messe_leipzig_975.pngDie diesjährige "Haus-Garten-Freizeit" fand unter dem Motto statt "In neun Tagen um die Welt". Wir als kleiner Verein erhielten die für uns kostenfreie Chance, uns zu präsentieren.

Neben landestypischen Batikarbeiten und handwerklicher Kunst waren wir eingeladen, mit Trommelworkshops die Gäste zu begeistern. So sammelten wir die Trommeln unserer Mitglieder ein, brachten sie auf die Messe, stellten Stühle dazu und unsere Meister legten los.

Die Klänge der Djembe, wie die Basstrommeln heißen, übertrugen sich über die halbrunde Glashalle der Messe in jeden Winkel. Wir sahen viele glückliche Gesichter.

Hier ein kleines Video und einige bildhafte Eindrücke.

Bantaba

bantaba_187.pngDer Bantaba (Mandinka) bedeutet: "Der Platz, wo wir uns treffen". Es ist der Versammlungsplatz, auf dem man Erfahrungen, Gefühle und Gedanken austauschen kann.

An unserer Schule entsteht derzeit ein Rundbau, den wir "Bantaba" nennen. Hier sollen die Kleinen ihr Mittagsmahl zu sich nehmen. Er wird so ausgestaltet, dass auch kleine Theaterstücke dargeboten werden können. Auf einer umlaufenden Sitzbank können die Kinder der Aufführung folgen. Auch für andere Versammlungen, z.B. mit den Villagern, wie hier die Dorfbewohner genannt werden, soll dieser Platz dienen.

Auf unserer Seite siehst du Bilder von der Idee bis zur Realisierung.

Neues Filmprojekt von VolNet

filmprojekt_gunjur_515.pngDas Voluntärs Netzwerk "VolNet" drehte mit Menschen aus Gunjur (The Gambia) einen dritten sozialkritischen Film.

Die Themen kommen jeweils aus der Bevölkerung. Dieser Film handelt von einem Tabuthema, der "Belästigung von Kindern durch Lehrer".

Alle Darsteller sind Laien. Benötigte man beim ersten Film noch ein richtiges Drehbuch, so wurden bei diesem die Rollen verteilt, der Ablauf kurz besprochen und die Schauspieler schlüpften ganz spontan und mit eigenen Worten in ihre Rolle.

Der Film ist in Mandika gedreht und enthält keine Untertitel. Dennoch ist er sehr berührend und aufrüttelnd. Hier geht's zu den VolNet-Filmen.