Soziale Projekte für Gambia e.V Rechtsanwältin Marika Bjick Ferdinand-Lassalle-Straße 18 04109 Leipzig Deutschland +49 341 213 19 79

Werden Sie Mitglied

Warum sind neue Mitglieder für uns so wichtig?

Als wir unseren Verein 2009 gründeten, legten wir Regeln fest.

Unter anderem den Umgang mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Diesen Punkt möchten wir Ihnen hier erläutern und Ihnen aufzeigen, warum Mitgliedsbeiträge für uns so wichtig sind.

Einnahmen aus:

Mitgliedsbeiträgen

Einnahmen aus:

Spenden, Kalenderverkäufen, Überschüsse aus Verkäufen von Handwerksartikeln aus Gambia

Art:

Laufende, verlässlich kalkulierbare Einnahmen

Art:

Einmaleinnahmen, nicht verlässlich kalkulierbar

Umgang mit den laufenden Einnahmen

Da wir sicherstellen, dass alles, was wir zusagen, auch dauerhaft eingehalten wird, geben wir unser Okay nur dann, wenn wir 75% der laufenden Einnahmen nicht überschreiten.

Dies hat uns aktuell dabei geholfen, als der Dalasikurs von 55 DAL/1 EUR auf 42 DAL/1 EUR innerhalb von zwei Monaten fiel.

Umgang mit den Einmal-Einnahmen

Wir geben unser Okay für investive Ausgaben nur dann, wenn das Geld auf unserem Konto verfügbar ist und wir die Vollendung sicherstellen können.

Beispiel: Ein Lehrer erhält eine Fortbildung in frühkindlicher Erziehung.
Diese geht drei Jahre und findet während der Schulferien statt.
Wir unterstützen diese, wenn das Geld für den gesamten Zeitraum vorhanden ist.

Das nachstehende Schaubild verdeutlicht, dass wir derzeit stark auf neue Mitglieder und ihre Beiträge durch den Kursverlust angewiesen sind:

Die Säulen (grün und orange) zeigen die laufenden monatlichen Einnahmen. Orange ist der Sicherheitspuffer, grün das was wir an Ausgaben für Essen und Gehälter verbindlich zugesagt haben.

Im Dezember 2014 beliefen sich unsere laufenden Ausgaben auf 810,91 EUR. Durch den Kursverlust von 55 auf 42 Dalasi, erhöhte sich bei gleichem Aufwand an den Schulen unsere Ausgaben auf 1.061,90 EUR (+ca.30 %). Diese Steigerung konnten wir durch den Sicherheitspuffer von 25% auffangen, ohne dass es an den Schulen zu Engpässen kam.

einnahmen_ausgaben_wichtigkeit_mitglieder_-480px_263.png

Das Ziel ergibt sich aus unserer Planung, die in 2014 gestartete Schule in Kusamai auf den Stand zu bringen, wie wir ihn in Tamba Kunda / Seawoll in der Zeit von 2010 bis 2014 auch erreicht hatten. Derzeit liegen die Kosten in Kusamai für den laufenden Schulbetrieb bei 37% derer von Tamba Kunda / Seawoll (100%) bei gleicher Kinderzahl von jeweils 100 (Stand Mai 2015).

Wie geht das? In Tamba Kunda / Seawoll erhalten die Kinder vor Schulbeginn ein kleines Mittagessen. Wir sagen uns, ein hungriger Bauch lernt nicht gut.

An beiden Schulen gibt es ein Mittagessen. Hier ist der Aufwand pari.

In Tamba Kunda / Seawoll erhalten alle Lehrer, Köche, Reinigungskraft, Gärtner und Sicherheitsmann ein Gehalt mit allen Sozialabgaben. In Kusamai bekommt derzeit nur die Direktorin ein Gehalt. Alle anderen arbeiten derzeit ohne Entgelt. Das soll sich, so wie sich unsere Einnahmen verbessern, nach dem Vorbild an der anderen Schule ändern.

Unser beliebter Kalender im aufklappbaren A3 Format wurde uns für 2022 von 29 Mitgliedern privat gesponsert. Der Kaufpreis wird so zu 100% in unsere Schulprojekt fließen.
Sehen Sie sich hier die Bildergalerie an.