Soziale Projekte für Gambia e.V Rechtsanwältin Marika Bjick Ferdinand-Lassalle-Straße 18 04109 Leipzig Deutschland +49 341 213 19 79

Brufut

Viele unserer Mitglieder sind seit mehr als zehn Jahren mit Gambia verbunden und engagieren sich seit dieser Zeit auch sozial in diesem Land. Aus einem solchen Engagement heraus gründete Brigitte Flick 1999 in Leipzig den Verein "Socialis for The Gambia e.V.", dem sie viele Jahre als Vorsitzende vorstand.

Unter ihrer Regie wurde im kleinen Städtchen Brufut im westafrikanischen Gambia ein Grundstück erworben, das zunächst mit einen Schulgebäude für zwei Klassen bebaut wurde.

Als 2001 fünfzig Kinder im Alter zwischen vier und sieben Jahren aufgeregt und voller Erwartung zum ersten Mal das gerade fertiggestellte Schulhaus betraten, war nicht zu erahnen, welch rasante Entwicklung diese Schule nehmen würde. Zu dieser Zeit hatte der Verein gerade einmal 20 Mitglieder, die mit großem selbstlosen Einsatz dieses anfangs etwas abenteuerliche und auch Lehrgeld fordernde Unternehmen vorantrieben.

Heute erwartet die Besucher aus Deutschland ein schmucker, um mehrere Gebäude erweiterter Bildungskomplex. Seit dem Bau eines Brunnens und dem Kauf einer Pumpe verfügt die Schule nicht nur über genügend Wasser für die Zubereitung der Mahlzeiten und der Schaffung hygienischer Voraussetzungen, sondern es wurde möglich, überall auf dem Gelände wunderschöne blühende Inseln entstehen zu lassen. Und es wurden eine Küche errichtet, um die tägliche Mittagsversorgung der mittlerweile mehr als 500 Kinder sicher zu stellen.

Es wurde darüber nachgedacht, Jugendliche zu Schneidern und anderen landestypischen Handwerksberufen auszubilden und damit den Schülern eine gute Grundlage zu schaffen, so dass sie in der Lage sind, eine Familie ohne fremde Unterstützung zu ernähren. Also: Hilfe zur Selbsthilfe ...

Das Schulprojekt in Brufut ist also bestens ausgestattet und auf einem guten Weg. So entstand auch aus diesen Überlegungen heraus die Idee, den Einsatz und das Engagement der Mitglieder durch Förderung eines weiteren Schulprojektes quasi zu verdoppeln und zwar dort, wo die schulische Infrastruktur und das Bildungswesen deutlich schlechter ausgestattet und der Bedarf an Hilfe größer sind als in Brufut. Dies ist bei der Schule in Tamba Kunda/ Seawoll der Fall, so dass für unseren Verein schnell ein neues Betätigungsfeld gefunden war.



28523078_608.jpg

36297977_508.jpg

36306392_367.jpg

36314683_441.jpg